Systemübergreifende Komponenten und Sonderkonstruktionen

KOMPLETTIERUNG ALLER FÖRDERANLAGEN ZUR VOLL FUNKTIONSFÄHIGEN GESAMTLÖSUNG

Unsere Stärke:
Projektbezogene Individual-Lösungen

Eine ganze Reihe von Komponenten sind in unseren unterschiedlichen Fördersystemen nahezu gleich.
Ein typisches Beispiel: die Hubstation. Sie unterscheidet sich lediglich in der Förderschiene oder anderen nachrangigen Konstruktionselementen.

Die Gemeinsamkeiten stehen im Vordergrund, insbesondere das anwendungstechnische Know-how. So profitieren wir bei der Konstruktion der seitlichen Gehängeführung für unser SKYRAIL®-System aus unseren Erfahrungen, die wir für die Türenvormontage bei Power-and-Free- oder C1-EHB-Anlagen gewonnen haben.

Eine ganze Reihe von Komponenten sind in unseren unterschiedlichen Fördersystemen nahezu gleich.
Ein typisches Beispiel: die Hubstation. Sie unterscheidet sich lediglich in der Förderschiene oder anderen nachrangigen Konstruktionselementen.

Die Gemeinsamkeiten stehen im Vordergrund, insbesondere das anwendungstechnische Know-how. So profitieren wir bei der Konstruktion der seitlichen Gehängeführung für unser SKYRAIL®-System aus unseren Erfahrungen, die wir für die Türenvormontage bei Power-and-Free- oder C1-EHB-Anlagen gewonnen haben.

Ausgewählte Referenz-Komponenten sind in den folgenden Abschnitten beschrieben, unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu einem Fördersystem:

  • Hubstation
  • Skidwechselstation
  • Lastaufnahmemittel
  • Lehre für Lastaufnahmemittel
  • Führungsschiene

Werden Ihre spezifischen Anforderungen für Ihre Anlage aus unserem Produktportfolio nicht – oder nicht vollständig – erfüllt?

Wir haben in der Vergangenheit bereits Robotergreifer, Shuttlesysteme oder eine Drehstation für LKW als Sonderkonstruktion entwickelt und gebaut. Neben unserer Erfahrung trägt unsere Designmethodik mit 3D-Scan, 3D-CAD und Simulationswerkzeugen dazu bei, auf direktem Weg zur optimalen Lösung zu gelangen.

Holger Schmidt
Leitung Vertrieb Fördertechnik

Systemübergreifende Komponenten.

Die hier beschriebenen Komponenten haben wir bereits im Umfeld unserer verschiedenen Produktfamilien gebaut.

Hubstation
Hubstation

Bei dieser Hubstation ist der Hubschlitten mit parallel angeordneten EHB-Schienen (C1) ausgelegt. Je EHB-Strecke können 2 Fahrzeuge einfahren. Ein Strang befördert Rohtüren, der zweite Strang nimmt die endmontierten Türen auf. Die Antriebsstation ist am Boden montiert.

Skidwechselstation

Aufgabenstellung dieser Spezialkonstruktion war das Umsetzen einer PKW-Karosse von einem Rohbau- auf einen KTL-Tauchskid und das in einer Taktzeit von 64 Sekunden.

Lastaufnahmemittel

Dieses Lastaufnahmemittel (LAM) ermöglicht es unserem Auftraggeber, Türen verschiedener Derivate – Vorder- und Fondtüren – aufzunehmen. Die bisherigen und die neuen Türen mussten in den neuen LAM wahlweise – und einfach mechanisch umstellbar – aufgenommen werden. Die neuen Türen mussten in der Übergangsphase provisorisch auch noch in die bestehenden LAM passen. Hierzu wurden separate Adapter entwickelt.

Lehre für Lastaufnahmemittel

Jedes Lastaufnahmemittel (LAM) benötigt im Serienbetrieb eine Einstellstation, um die Aufnahmepunkte für das Fördergut einzustellen und zu kontrollieren.

Führungsschiene

Die Führungsschiene erlaubt Arbeiten am Fördergut ohne störende Pendelbewegungen. Dies ist besonders wichtig in Montagelinien und bei Auf- und Abgabestationen.

Bauteil- und funktions-
spezifisch.

KOMPLETTIERUNG ALLER FÖRDERANLAGEN ZUR VOLL FUNKTIONSFÄHIGEN GESAMTLÖSUNG.

Bauteil- und funktionsspezifisch.

KOMPLETTIERUNG ALLER FÖRDERANLAGEN ZUR VOLL FUNKTIONSFÄHIGEN GESAMTLÖSUNG.

Erst eine Sonderkonstruktion komplettiert in vielen Fällen die Lösung aus dem Baukasten zur voll funktionsfähigen Anlage.

Damit werden bauseitige Besonderheiten ebenso berücksichtigt wie individuelle Kundenwünsche. Wir realisieren diese Sonderkonstruktionen mit modernster CAD-Technik und 3D-Simulationen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

 

  • Hubstationen
  • Lastaufnahmemittel
  • Werker-Mitfahrbänder
  • Fixierstationen
  • Umsetz- und Übergabestationen
  • Stapeleinrichtungen usw.

Technische Details

Sie möchten mehr Informationen zu unseren Sonderkonstruktionen?